Unser Konzept

Gute Noten - solides Können

Kennen Sie den Effekt: man hatte jahrelang ein Fach in der Schule. Die Noten waren vielleicht sogar gut. Aber nach der Schule war das meiste wieder weg. Das Lernen wirkte offensichtlich nur kurzfristig. Wir finden das schade. Eigentlich sollte man "für's Leben" lernen.

Wir möchten, dass der Schulstoff 

wirklich verstanden wird
dauerhaft gekonnt wird
Sinn und Freude macht

Fundierte Kenntnisse in der Mathematik, Physik und Chemie sind für viele Berufswege ein klarer Vorteil. Es lohnt sich, von Anfang an auf Verständnis und echtes Können zu lernen. 

In drei Schritten zum Lernerfolg

Manche Schüler kommen bereits mit sehr guten Noten zu uns. Sie möchten mehr, als die Schule gerade bietet. Andere kommen, weil die Versetzung bedroht ist oder das Lernen noch nicht optimal klappt. Auch eine Dyskalkulie oder Rechenschwäche sind häufig Anlass, Kontakt mit uns aufzunehmen.

Grundsätzlich gehen wir nach einem 3-Stufen-Plan vor:

  • Noten stabilisieren
  • Verständnis festigen
  • Lernmethoden verbessern

Vor jeder Stunde überlegen wir neu, wo der Schwerpunkt liegen sollte. Der Leitgedanke ist es, das Lernen für die nächste Arbeit mit einer langfristig angelegten Entwicklung aller Fähigkeiten zu verbinden. Auf Wunsch stimmen wir dies auch zeitnah mit Ihnen als Eltern ab.

Individuell und professionell

Um auf jeden Schüler eingehen zu können, legen wir Wert auf ein ruhiges und verlässliches Lernumfeld.

  • Unterricht mit festen, promovierten Lehrern
  • Ansprechende Räume mit professionellem Material
  • Erfahrung mit Dyskalkulie, AD(H)S und Legasthenie
  • Unkomplizierte Handhabung von Lernzeiten
  • Organisation des häuslichen Lernens
  • Keine lange Vertragsbindung

Interesse? Wenn Sie uns näher kennen lernen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Gerne beraten wir Sie am Telefon, per Mail oder auch nach einer (kostenlosen) Probestunde.

 

   

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

___________________

Gute Nachhilfe erkennen

___________________

 

 

 

Das kann ich jetzt!

Eltern und Schüler
im Rückblick

Referenzen